Site-Eröffnung

Die Seiten zum Biodynamischen Embodiment sind zum 10. Jan. 2020 online gegangen.

Die Seiten zum Biodynamischen Embodiment sind mit Beginn des Jahres 2020, dem zweiten Jahrzehnt des zweiten Jahrtausends, online gegangen.
Zeit für eine historische Betrachtung der Biodynamik:

  • Gerda Boyesen hatte sich 1969 in London niedergelassen und begann dort die Biodynamisch Psychologie zu lehren und ihre zunächst sehr auf die Biodynamische Massage ausgerichteten Methoden zu unterrichten und  den vollen Umfang der Biodynamischen Psychotherapie zu entwickeln - das ist mittlerweile 50 Jahre her.
  • 25 Jahre später hatte Gerda Boyesen ihre erste Ausbildung in biodynamischer Psychotherapie in Witten begonnen und damit 1995 das 'Institut für Biodynamik' ins Leben gerufen. 
  • Wiederum 25 Jahre später beginnen wir jetzt in 2020 mit dem Biodynamischen Embodiment jene Entwicklung ihrer Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen, die sich nicht im engeren Sinne um Psychotherapie dreht, sondern auf ein breites Publikum zielt.

Der Kern der Biodynamik zielt darauf, die das Leben antreibende und erhaltenden Kräfte zu verstehen und jenseits des Verstandes Raum zu geben. - Das ist weniger eine Angelegenheit des Gesundheitssystems, sondern ein Frage, den eignen Organismus zu verstehen, zuzuhören, und damit auch gesund, aber vor allem jenseits seiner kulturellen und zivilisatorischen Skripte authentisch seine primäre genetisch Identität zu finden und Raum zu geben. 

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für eine erfolgreiche Zukunft.